Neu: Lemonaid Ingwer

Die brennt für die gute Sache: Lemonaid Ingwer ist da!

Bei unserer neuesten Limo prickeln Ingwer und Zitronensaft auf Eurer Zunge um die Wette. Ein wenig natürliche Süße sorgt dafür, dass niemand Feuerspucken muss. Dazu nur Wasser und Kohlensäure, fertig.

Wie ihre ganze Familie ist auch die Neue Bio, Fairtrade & mehr: Jede verkaufte Flasche unterstützt Sozialprojekte in den Anbauländern unserer Zutaten.



Zurück zu den Wurzeln.

Seit Jahrhunderten wird Ingwer als Heilmittel verehrt und als einzigartige Zutat geschätzt. Höchste Zeit, die Wunderknolle in die Cafés, Bars & Clubs des 21. Jahrhunderts zu holen. Das Ergebnis: Lemonaid Ingwer, verfeinert mit einem Schuss frischer Zitrone aus Südafrika und ein wenig Rohrzucker aus Paraguay.

Ingwer sorgt nicht nur für ein angenehmes Brennen auf der Zunge – er mag es auch selber gerne heiß. Beste Bedingungen findet die Wunderknolle deshalb im Norden Thailands, wo die Kleinbauern der Thamsuan Lee-Kooperative unseren Bio-Ingwer anbauen. Hier gilt strikte Handarbeit: Vorsichtig wird die empfindliche Wurzel mit einer Gabel aus dem Boden gehoben, um sie nicht zu beschädigen.

Diese Liebe zur Knolle hat uns überzeugt – wie auch die solidarische Art und Weise, mit der die Kleinbauern zusammenarbeiten. Wir unterstützen sie deshalb aktiv auf ihrem Weg, den ersten Fairtrade-zertifizierten Ingwersaft der Welt auf den Markt zu bringen.



Schmeckt gut & tut gut.

Lemonaid & ChariTea wollen trinkend die Welt verändern. Mit biologisch angebauten und Fairtrade-zertifizierten Zutaten fördern wir eine nachhaltige, gerechte Landwirtschaft. Weil uns Fairtrade aber noch nicht fair genug ist, finanziert jede verkaufte Limonade zusätzlich den Lemonaid & ChariTea e.V.

Der Verein fördert verschiedene Sozialprojekte in den Anbauländern unserer Zutaten. In Südafrika wird die Organisation „AFIT“ unterstützt, die sich für mehr Fairness im globalen Handel einsetzt, mittels der „Raymond Mhlaba Economic Development Agency“ die Vergabe von Mikrokrediten für lokale Startups finanziert, sowie in Kooperation mit dem „Bulungula Zentrum” Know-How und Weiterbildungsmaßnahmen in der Landwirtschaft für die lokale Bevölkerung bereitgestellt.

Auch in Paraguay ist der Lemonaid & ChariTea e.V. aktiv: Hier wird unter anderem die ökologische Landwirtschaftsschule San Juan, der Kinderhort „Nande Rekoha“, sowie das Projekt „Fundación Paraguaya“ zur finanziellen Inklusion für Menschen mit visueller Behinderung gefördert.



Auch bei Lemonaid Ingwer gilt also: Trinken hilft!

Ähnliche Artikel

  • DIY Tutorials – Möbel x Lemonaid

    4 Juli, 2018

  • Meine Utopie #39: Waldemar Zeiler

    3 Juli, 2018

  • Meine Utopie #38: Mighty Oaks

    6 Juni, 2018