Meine Utopie #16. Clueso.
Dieser Eintrag wurde geschrieben am 22 Juni, 2015 Blog, Meine Utopie. und als , , , , , getaggt.


Wir sprechen mit Clueso über seine Idee einer besseren Welt.
Der Erfurter Sänger, Songwriter und Produzent ist seit 1995 als Musiker mit feingeistigem deutschem Sprechgesang unterwegs, mittlerweile mit sechs veröffentlichten Alben. Für das Goethe-Institut gab er weltweit knapp 200 Konzerte und Workshops, in Deutschland ging er mit einem 90-Mann starken Ehrenamts-Orchester auf Tour und nahm mit dem Ensemble auch eine Live-Platte auf. Nebenbei gründete er ein eigenes Label, veröffentlichte sein erstes Buch und sang mit der Band BAP ein Lied ein, dessen Erlöse an ein Afrika-Projekt flossen.
Mehr unter: www.clueso.de
____
Lemonaid ist ein Projekt aus Hamburg-St. Pauli. Wir produzieren faire Getränke: Lemonaid & ChariTea. Unsere Rohwaren stammen von Kleinbauern aus aller Welt – so unterstützten wir eine nachhaltige und gerechte Landwirtschaft. Daneben finanzieren wir mit jeder Flasche Sozialprojekte in den Anbauregionen, bis dato mit 100% unserer Profite. Das ist unser Beitrag für eine bessere Welt.
Mehr unter: | www.lemonaid.de  | www.charitea.comwww.lemonaid-charitea-ev.org
____
Die FilmFabrique ist das Netzwerk der Filmschaffenden im Hamburger Gängeviertel. Das Gängeviertel ist ein selbstverwaltetes Quartier mit kulturellen und sozialen Nutzungen. Entstanden aus Protest gegen den geplanten Abriss des Areals, ist es heute ein prägendes Element der Hamburger Kulturlandschaft – und gelebte alternative Stadtentwicklung.
Mehr unter: www.filmfabrique.de
____
Neugierig, unvoreingenommen und unkonventionell – so geht das Wirtschaftsmagazin enorm an die wichtigen Fragen unserer Zeit heran. Als Medienpartner von ‚Meine Utopie‘ liefert die enorm-Redaktion exklusive Zusatzinformationen zu den Interviewpartnern.
Mehr unter: www.enorm-magazin.de/meine-utopie

Ähnliche Artikel

  • Unsere Upcycling Tutorials

    9 Juli, 2017

  • Meine Utopie #34: Paul Watson

    30 Mai, 2017

  • Reise zu unseren Bio-Zitronen

    6 Februar, 2017